Fachabteilungen

Klinik für Urologie

Die Klinik für Urologie wird seit 2011 an der Sana Kliniken Lübeck GmbH als Hauptabteilung geführt. Die Chefärzte der Klinik sind jahrelang schon als Belegurologen im Haus tätig gewesen und kennen das Haus sehr gut.

Die Urologie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen der Niere, der ableitenden Harnorgane sowie der männlichen Geschlechtsorgane. Das Leistungsspektrum umfasst sowohl offene als auch endoskopische Eingriffe insbesondere zur Behandlung von bös- und gutartigen Erkrankungen der Niere und Prostata. Durchgeführt werden ausserdem Spiegelungen bei Blasen-, Prostata- und Nierenerkrankungen sowie größere Schnittoperationen zur Entfernung von Tumoren.

Früherkennung und Vorsorge

Nicht nur die Behandlung, sondern auch die Früherkennung von Krankheiten gehört zum Aufgabenbereich der Medizin. Einen wichtigen Bestandteil bilden hier entsprechende Vorsorgeuntersuchungen, durch die mögliche Erkrankungen im frühen Stadium erkannt werden können.

In der Urologie gehören die Früherkennung und Krebsvorsorge zu den wichtigsten Leistungspunkten. Sie dienen dazu, bösartige Tumore in einem frühen Stadium zu erkennen, um dadurch Therapiechancen zu erhöhen.

Es gibt viele Risikofaktoren im täglichen Leben, die die Gesundheit gefährden. Dabei spielen Bewegungsmangel, Ernährung und hoher Nikotinkonsum genauso eine Rolle wie z.B. familiäre oder berufliche Belastungen.

Leider nehmen nach neuesten Erkenntnissen nur ca. 34% der Frauen und ca. 15% der männlichen Bevölkerung diese Vorsorgemaßnahmen wahr.

Folgende Maßnahmen zur Früherkennung und Prävention führen wir u.a. durch:

  • Bestimmung des Prostataspezifischen Antigens PSA zur Früherkennung von Prostatakrebs
  • Beratung und Empfehlung von Therapiemöglichkeiten bei Inkontinenz
  • Beratung zu Verhaltensmaßnahmen bei Nierensteinleiden oder Nierenkoliken
  • Bestimmung von Blasentumormarkern zur Früherkennung von Blasenkrebs
  • Bestimmung des Hormonstatus bei Hormonstörungen
  • Urinanalysen

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten, die Sie zur Vorsorge treffen können. Vereinbaren Sie hierfür bitte einen Termin.