Für Patienten

Ihre pflegerische Versorgung

Der Pflegedienst im Krankenhaus übernimmt rund um die Uhr eine elementare Aufgabe in der Patientenversorgung. Das erfordert ein hohes Maß an Aufmerksamkeit, Zuwendung und fachlicher Kompetenz. Die Mitarbeiter werden intensiv geschult, um pflegerisch, medizinisch und technisch auf dem neuesten Stand zu bleiben oder spezielle Aufgaben zu erfüllen. Zielsetzung unserer Pflege ist es, Menschen, die unser Krankenhaus aufsuchen, als Mittelpunkt unseres Dienstleistungsangebotes zu betrachten. Freundlichkeit, die Beachtung der Menschenwürde, Respekt und gegenseitiges Vertrauen bestimmen dabei das zwischenmenschliche Handeln.

  • Wir berücksichtigen Ihre Bedürfnisse und beziehen Sie aktiv in unsere Pflege ein.
  • Wir unterstützen Sie bei der Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Selbständigkeit.
  • Wir beraten und informieren Sie über gesundheitsförderndes Verhalten.
  • Wir bereiten Ihre pflegerische Entlassung sorgfältig vor und veranlassen die weitere Betreuung.
  • In Zeiten schwerer Erkrankung und in der Endphase Ihres Lebens begleiten und unterstützen wir Sie und Ihre Angehörigen, auch in Kooperation mit den Hospizgemeinschaften.

Grüne Damen / Ehrenamtliche Helfer

Diese ehrenamtlichen Mitarbeiter, in Lübeck organisiert durch die Klinikseelsorge und in Travemünde von den Grünen Damen, stehen unseren Patienten mit Rat und Tat zur Seite. Sie haben Zeit zum Gespräche führen, Zuhören und Spazierengehen. Sie wollen versuchen, bei allem was Sie bedrückt zu helfen. Zur Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an das Stationspersonal.

Seelsorge

Die Krankenhaus-Seelsorge besucht Sie gerne auf Ihrer Station. Innerhalb des Sana-Krankenhauses Süd ist die Seelsorge telefonisch unter Hausapparat 1271 erreichbar. Auch Ihre Station benachrichtigt die Krankenhaus-Seelsorge gerne auf Ihren Wunsch hin.

In der Kapelle findet jeden Sonntag um 9.30 Uhr ein evangelischer Gottesdienst mit der Feier des Abendmahls statt. Zum Angebot der Krankenhaus-Seelsorge gehört zudem die Patientenbücherei mit rund 2.000 Büchern aus allen Bereichen der Literatur.

Im Büro der Krankenhaus-Seelsorge ist am Mittwoch von 10 bis 12 Uhr die Sekretärin Frau Apitz anzutreffen.