ATZ

Alterstraumatologisches Zentrum

In einem traumatologischen Zentrum profitieren die Patienten von einer optimierten Versorgung. Die Strukturen und Prozesse sind auf eine enge Kooperation der beiden Fachbereiche Unfallchirurgie und Geriatrie ausgerichtet. Die Pflege, Physiotherapie und das Entlassmanagement, auch bekannt als Sozialdienst, sind in diese Zusammenarbeit eng eingebunden und geben somit der patientenorientierten Versorgung einen therapeutischen und organisatorisch qualitativ guten Rahmen. Denn um den Bedürfnissen geriatrischer Patienten gerecht zu werden, müssen geriatrischer und unfallchirurgischer Sachverstand effizient zusammenfließen.