Adipositaszentrum

Was ist Adipositas?

Gesundheitsschädliches Übergewicht (Adipositas) liegt vor, wenn eine Person mindestens doppelt soviel wie ihr Idealgewicht wiegt. Den genaueren Grad des Übergewichtes kann man mit dem Körpermaß-Index BMI (Body-Mass-Index) berechnen.

BMI = Gewicht in kg dividiert durch Körpergröße in Metern im Quadrat.

Beispiel: 134kg : (1,64m)2 = 50kg/m2 = BMI 50

Ihr Body-Mass-Index (Bmi)
1. Ihre Werte eingeben:
2. Berechnen lassen:
3. Ihr Ergebnis:

Adipositas ist eine weltweit zunehmende Erkrankung. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind mehr als 1 Mrd. Menschen übergewichtig und mindestens 300 Mio. leiden unter extremen Übergewicht. In Deutschland haben ca. 1 Mio. Erwachsene einen Body-Mass- Index (BMI) über 40 kg/m2, das heißt eine Adipositas Grad III.

Adipositas Grade anhand des Body-Mass-Index (BMI) (nach WHO, 2000)

Grad I:          30 - 34,9 kg/m²

Grad II:         35 - 39,9, kg/m²

Grad III:        >40 kg/m²

Man spricht von "krankhafter Fettleibigkeit", da ein derartiges Übergewicht die Lebenserwartung beträchtlich verringert. Zudem besteht ein erhöhtes Risiko, Zustände oder Krankheiten zu entwickeln, wie z. B.

  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Arterieller Hypertonus (Bluthochdruck)
  • Gelenkprobleme
  • Schlaganfall
  • Herz- und Gefäßkrankheiten
  • Schlafapnoe
  • Psychosoziale Probleme, Depressionen

Durch eine Gewichtsabnahme man daher seine Lebenserwartung und Lebensqualität erheblich verbessern. Das Risiko an den genannten Krankheiten zu erkranken sinkt nachweislich.